michael kegler. foto: sofia helfrich

michael kegler: übersetzer angolanischer, brasilianischer, mosambikanischer, portugiesischer und anderer portugiesischsprachiger literatur. herausgeber der website www.novacultura.de über literatur und musik des portugiesischen sprachraums. mitglied der gesellschaft zur förderung der literatur aus afrika, asien und lateinamerika. kulturtagelöhner.

geboren 1967 in gießen. aufgewachsen in liberia, brasilien, oberhessen. abitur in gießen, zivildienst in gießen, studium in gießen und frankfurt am main. 7 jahre mitarbeiter des tfm-centro do livro e do disco de língua portuguesa. seit 1997 freischaffend und ansässig zwischen den autobahnen a3 und a66. 2014: straelener übersetzerpreis der kunststiftung nrw. 2016: internationaler hermann-hesse-preis.


»Eine gute Übersetzung liest sich, als wäre sie nicht übersetzt«
Interview mit Livia Mata auf Strudeldebanana.com


 

 

 

Michael Kegler. Foto:  Sandra Gonçalves, Diário Digital
«Cada livro tem uma história torta no seu percurso»

Sandra Gonçalves, diário digital, 01.03.2016


»infetado pela língua portuguesa« Entrevista à Rádio Universitária de Coimbra: www.ruc.fm



"soar bem aos ouvidos"
em: Pernambuco, por Ricardo Viel, Julho de 2015


„Ich wollte irgendetwas Interessantes machen, Hauptsache bunt.“
FAZ, 08.10.2013


und noch etwas Beweihräucherung in
Frankfurter Neue Presse 09.10.2013


Im Literadio auf der Frankfurter Buchmesse 2013 

… übersetzt wie verrückt (uepo.de, 16.11.2013)


ruffatos deutsches sprachrohr
wie es das Hoechster Kreisblatt  (30.04.2014) sieht