wer sich nicht freut, wird erschossen

 

neu:

José Eduardo Agualusa:
Eine allgemeine Theorie des Vergessens.
C.H. Beck, München, Juli 2017
ISBN 978-3-406-71340-8


neu:


Luiz Ruffato:
Teilansicht der Nacht.
Vorläufige Hölle III
Assoziation A, Berlin/Hamburg 2017


Rui Zink:
Die Installation der Angst
Weidle Verlag, 2016
ISBN 978-3-938803-80-6

oder als ebook:
CulturBooks, 2016
ISBN 978-3-95988-039-8

André Sant'Anna
Amor

edition tempo, 2015

Luiz Ruffato:
Ich war in Lissabon und dachte an dich
Assoziation A, August 2015
ISBN 978-3-86241-444-4

José Eduardo Agualusa:
Das Lachen des Geckos (Neuauflage)
ISBN 978-3-940666-04-8

Ondjaki: Die Durchsichtigen
Afrika Wunderhorn
ISBN 978-3-88423-494-5


Manuel Jorge Marmelo:
Eine tausendmal wiederholte Lüge.
A1-Verlag
ISBN: 978-3-94066-663-5

Anpfiff aus Brasilien

Brasilien ist das Land des Fuballs, das geniale Spieler wie Ronaldinho, Pel oder Garrincha hervorgebracht hat, die bei jeder Weltmeisterschaft mit ihren trickreichen Kombinationen fr Furore sorgen.

Doch auch im Alltag ist der Fuball in Brasilien berall: Auf der Strae, auf jedem freien Platz, im Fernsehen, im Radio und natrlich auch in der Literatur.

Dieser Band prsentiert die "Seleo" der brasilianischen Gegenwartsliteratur: Insgesamt fnfzehn Autorinnen und Autoren widmen sich den groen und kleinen Leidenschaften und Tragdien um das runde Leder, erzhlen von beleidigten Schiedsrichtern, einsamen Torhtern, vergessenen Fuballstars und aberglubischen Trainern. Lus Fernando Verssimo etwa erzhlt von seinem ersten Fuball, Rubem Fonseca erkundet das Geheimnis der Spucke brasilianischer Fuballer, Carlos Drummond de Andrade verabschiedet Pel in den Ruhestand und, Joo Ubaldo Ribeiro lsst Japaner und Brasilianer auf einem Platz in Brasiliens Hinterland aufeinandertreffen.

Die von Flvio Moreira da Costa herausgegebene Anthologie erscheint im Rahmen der "Copa da Cultura", dem vom Haus der Kulturen der Welt und dem brasilianischem Kulturministerium organisierten Kulturprogramm zur WM in Deutschland.
Anpfiff aus Brasilien
Herausgegeben von Flvio Moreira da Costa

aus dem brasilianischen Portugiesisch
bersetzt von Beatrix Heilmann, Michael Kegler, Ray-Gde Mertin, Karin von Schweder-Schreiner, Nicolai von Schweder-Schreiner, Henning Sohlmann und Claudia Stein

TFM-Verlag 2006
EUR 12,80

-

michael kegler
sternstrasse 2
d-65719 hofheim

tel. / fax:
+49 [0] 6192-36932

mkegler [ät] gmx.de

diese seite
wurde schon
1813764
mal angeschaut.

sitemap
druckversion
...

Michael Kegler
ist nicht bei Facebook
,
sondern hier:



barkas.de

 

Powered by CMSimple